Skip to content
KJA

Kinder- und Jugendambulanz

Die Kinder- und Jugendambulanz wurde 1984 als spezielle Beratungsstelle gegründet und ist seither Anlaufstelle für Familien mit autistischen Kindern und Jugendlichen und deren weiteres Umfeld.

Zu dem erweiterten Umfeld der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gehören:
Erzieher*innen aus Kindertagesstätten und Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Therapeut*innen, Ärzt*innen, Einzelfallhelfer*innen usw. Arbeitsschwerpunkte sind Beratung, Förderanleitung und Informationen, in unklaren Einzelfällen Unterstützung in der Diagnostik.

Die Ambulanz hat folgende Aufgaben

  • Beratung von Angehörigen wie Eltern, anderen Bezugspersonen, Therapeut*innen, Einzelfallhelfer*innen, Erzieher*innen zum Thema Autismus
  • Beratung Jugendlicher und junger Erwachsener (bis max. 25 Jahre) und ihrer Familien
  • Moderation von verschiedenen Elterngesprächskreisen
  • Unterstützung bei der Suche nach Therapie- und Unterbringungsmöglichkeiten, in enger Zusammenarbeit mit allen Arbeitsbereichen des Vereins
  • Beratung und Förderanleitung der Erzieher*innen der beiden Frühfördergruppen des Vereins
  • Beratung und Förderanleitung von Erzieher*innen in Kindertagesstätten, Heimen und Wohngruppen, die Kinder und Jugendliche mit Autismus betreuen
  • Moderation von Gesprächskreisen von Integrationserzieher*innen und Ergotherapeut*innen
  • in unklaren Einzelfällen Hilfestellung zur Diagnostik von Kindern und Jugendlichen bei Verdacht auf Autismus, nur in Absprache mit der / dem behandelnden Psychiater*in.
  • Informationsveranstaltungen für verschiedene Berufsgruppen, die mit autistischen Kindern und Jugendlichen arbeiten
  • Netzwerkarbeit mit Trägern und Institutionen, die Kinder aus dem Autismus-Spektrum versorgen
  • Zusammenarbeit mit Ambulanzlehrkräften für den Förderschwerpunkt Autismus an den beiden Auftragsschulen
  • Spezielle Betreuungsangebote für Betroffene und Geschwister z.B. Geschwistergruppen, Projekttage für Kinder mit Autismus

Wer kann sich an uns wenden

  • Eltern oder weitere Angehörige, die die Sorge haben, dass bei ihrem Kind Autismus vorliegen könnte
  • Eltern oder weitere Angehörige, die ein Kind im Autismus-Spektrum haben
  • Jugendliche und junge Erwachsene (bis max. 25 Jahre) mit Autismus, wenn sie selbst oder ihre Eltern oder Bezugspersonen Beratung und Unterstützung wünschen
  • Kinder- und Jugendärzte , Kinder- und Jugendpsychiater*innen oder Fachleute aus Sozialpädiatrische Zentren bzgl. Kooperationen und in Einzelfällen Unterstützung bei der Diagnostik
  • Betreuungspersonen autistischer Kinder und Jugendlicher wie Erzieher*innen, Einzelfallhelfer*innen und Therapeuten*innen, die Beratung in ihrer pädagogisch-therapeutischen Arbeit mit dem Kind/Jugendlichen wünschen
  • Institutionen wie Kindergärten, Heime, Wohngruppen, sowie therapeutische und medizinische Einrichtungen, die Informationen zum Thema Autismus suchen

Wir bieten Beratungen an in Deutsch, Englisch und Arabisch.

Es besteht eine Kooperation mit dem regionalen Sozialpädiatrischen Zentrum/Kinder- und Jugendambulanz Lichterfelde der Spastikerhilfe Berlin eG - Prettauer Pfad 23 – 33, 12207 Berlin.

Kontakt

AUTISMUS DEUTSCHLAND Landesverband Berlin e.V.

Arno-Holz-Straße 10
12165 Berlin

Leitung: Elke Donaiski (Dipl. Psychologin) Elke Donaiski (Dipl. Psychologin)

Telefon:

030 - 7974284 - 20

E-Mail:
ambulanz@autismus-berlin.de

Nehmen Sie Kontakt auf